fbpx

Neues Update: Erhalten Sie genaue Wettervorhersagen und verbinden Sie sich mit der Wetterstation Ihres Nachbarn

Teile diesen Blog-Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

NEUES UPDATE

Am 15. November 2021 haben wir ein Update für FieldSense auf den Markt gebracht, mit dem unter anderem Wettervorhersagen sowie digitale Wetterstationen eingeführt wurden.

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was das Update beinhaltet und wie Sie auf die neuen Funktionen in der App zugreifen können.

Die Aktualisierung umfasst:

  • Wettervorhersagen
  • Zuweisen einer bevorzugten Wetterstation
  • Digitale Wetterstationen
  • Verschiedene Karten (Felder, Netzwerk, eigene Wetterstationen) sind jetzt in einer einzigen Karte vereint
  • Felder in der App hinzufügen
  • Die Symbolleiste in den historischen Daten ist leichter zugänglich

Fangen wir an.

Wettervorhersagen

Wir haben unsere eigenen Wettervorhersagen für Landwirte entwickelt. Wir sind sicher, dass Landwirte, die FieldSense-Wetterstationen auf ihren Feldern haben, die genauesten Wettervorhersagen erhalten, die es gibt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass unsere Wettervorhersagen auf Feldebene erfolgen.

Wir verwenden eine Methode namens Hardware Assisted Forecasting. Das bedeutet, dass wir bestehende Wetterprognosemodelle, unser gesamtes Netz von Wetterstationen und vor allem die individuelle Wetterstation des Landwirts nutzen, um die Prognosen zu kalibrieren und sie hyperlokal zu machen. Das Ergebnis ist eine Wettervorhersage, die genau auf ihren Standort – das Feld des Landwirts – zugeschnitten ist.

Unsere aktuelle Wettervorhersage ist für die nächsten 2-3 Stunden sehr genau. In der App erhalten Sie auch eine Wettervorhersage für die nächsten 16 Tage; hier können Sie eine Qualität erwarten, die der anderer Wettervorhersageanbieter entspricht.

 

Die Wettervorhersage umfasst Niederschlag, Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit.

Wie man es macht:

  1. Melden Sie sich bei der FieldSense-App an. Sie sehen nun Ihre Liste der Wetterstationen.
  2. Klicken Sie auf die Wetterstation, von der Sie die Vorhersage sehen möchten. Daraufhin wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie die Vorhersage sehen können.
  3. In der oberen „Tabelle“ können Sie nach rechts wischen, um die Vorhersage für die nächsten Stunden zu sehen.
  4. Unterhalb dieser Tabelle auf dem Bildschirm sehen Sie die Vorhersage für die nächsten Tage. Sie können eine detailliertere Vorhersage für jeden Tag sehen, indem Sie auf den entsprechenden Balken klicken.
Zuweisen einer bevorzugten Wetterstation

Sie können nun eine Ihrer Wetterstationen als Favorit festlegen. Dadurch können Sie die Vorhersage für diese bestimmte Wetterstation als erstes auf der Seite mit der Wetterstationsliste sehen.

Sie können Ihre bevorzugten Wetterstationen beliebig oft wechseln. Sie können auch ein digitales Wetter als Ihren Favoriten wählen.

Wie man es macht:

  1. Wenn Sie sich bei der App anmelden, wird Ihnen eine Liste Ihrer Wetterstationen angezeigt. Hier können Sie sowohl „Ihre eigene“ als auch Ihre digitalen Wetterstationen sehen.
  2. Klicken Sie auf die Wetterstation, die Sie zu Ihren Favoriten machen möchten.
  3. Klicken Sie auf das Herzsymbol in der oberen rechten Ecke. Die Wetterstation ist nun als Ihr Favorit zugewiesen.
  4. Wenn Sie zur Liste zurückkehren, sehen Sie die Wettervorhersage für Ihren Lieblingssender am Anfang der Liste.
  5. Wenn Sie die Zuweisung einer Lieblingswetterstation aufheben möchten, klicken Sie einfach auf die Wetterstation und dann erneut auf das Herz.
Digitale Wetterstationen

Wir haben unser wachsendes Netz von Wetterstationen geöffnet, so dass Sie von den Wetterstationen Ihrer Kollegen profitieren können – so wie diese von Ihren profitieren können.

Sie können sich z. B. mit der Wetterstation Ihres Nachbarn verbinden, und er kann sich mit Ihrer verbinden. Sie können auf die Daten zugreifen, als wären es Ihre eigenen, außer dass Sie keine Wetterdaten daraus exportieren können.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit bis zu 5 digitalen Wetterstationen pro Wetterstation, die Sie selbst abonnieren, verbinden können. Wenn Sie 2 Wetterstationen abonnieren, können Sie sich mit 10 digitalen Wetterstationen verbinden und so weiter.

Wie man es macht:

  1. Wenn Sie sich bei der App anmelden, sehen Sie die Liste Ihrer Wetterstationen. Drücken Sie unten auf dem Bildschirm auf „Karte“.
  2. Sie sehen nun eine Karte, die Ihre eigenen Wetterstationen, digitale Wetterstationen, Ihre eigenen Felder sowie das Wetternetzwerk enthält. Wenn Sie weit genug hineinzoomen, werden die Netzwerk-Cluster durch weiße Kreise ersetzt, die digitale Wetterstationen darstellen.
  3. Wenn Sie auf den weißen Kreis klicken, öffnet sich das Fenster, in dem Sie sich mit der digitalen Wetterstation verbinden können. In diesem Fenster können Sie auch sehen, mit wie vielen Sendern Sie bereits verbunden sind und wie viele Sie noch zur Verfügung haben.
  4. Klicken Sie auf „Verbinden“.
  5. Die digitale Wetterstation wird nun auf der Karte so dargestellt, als wäre es Ihre eigene.
  6. Wenn Sie zu Ihrer Liste der Wetterstationen zurückgehen, finden Sie die Station auch hier. Neben dem Namen des Senders sehen Sie ein Symbol, das anzeigt, dass es sich um einen digitalen Sender handelt.
  7. Wenn Sie eine digitale Station aus Ihrem Konto entfernen möchten, klicken Sie einfach auf die Wetterstation. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf das Symbol „Einstellungen“. Klicken Sie auf „Gerät entfernen“.
Verschiedene Karten sind jetzt in einer einzigen Karte zusammengefasst

Die App bestand aus verschiedenen Karten, die Sie einzeln aufrufen mussten, wenn Sie Ihre Felder, Wetterstationen oder das Wetternetz sehen wollten.

Wir haben jetzt alles in einer einzigen Karte zusammengefasst, egal ob es sich um Ihre eigenen Wetterstationen, digitale Wetterstationen, Ihre Felder oder die Netzwerk-Cluster handelt.

Das mag sehr komplex klingen, aber wir haben es so gestaltet, dass es überschaubar ist.

 

Um die digitalen Wetterstationen zu sehen, müssen Sie die Karte vergrößern, bis die weißen Kreise erscheinen.

Felder in der App hinzufügen

Voraussetzung für die vollständige Unabhängigkeit der App ist, dass Sie alle notwendigen Aktionen in der App durchführen können. Deshalb haben wir die Möglichkeit geschaffen, Ihre Felder in der App hinzuzufügen.

 

Wie man es macht:

  1. Wenn Sie sich bei der App anmelden, sehen Sie die Liste Ihrer Wetterstationen. Drücken Sie unten auf dem Bildschirm auf „Karte“.
  2. Klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke. Hier können Sie Ihre Felder manuell einzeichnen.
Die Symbolleiste in den historischen Daten ist leichter zugänglich

Wenn Sie sich die historischen Daten ansehen, gibt es eine Symbolleiste, mit der Sie z. B. den Zeitraum festlegen können, für den Sie Daten sehen möchten. Bisher befand sich diese Symbolleiste am oberen Rand des Bildschirms.

Wir haben sie jetzt an den unteren Rand des Bildschirms verschoben.

Sicher, das mag eine Kleinigkeit sein. Aber es sollte Ihnen ermöglichen, Ihre historischen Daten mit nur einer Hand zu überprüfen, damit Sie mit der anderen Hand Ihr Frühstück essen oder Ihren Traktor fahren können.

Wie man es macht:

  1. Wenn Sie sich bei der App anmelden, sehen Sie die Liste Ihrer Wetterstationen. Klicken Sie auf eine Ihrer Wetterstationen.
  2. Wenn sich das Fenster der Wetterstation öffnet, klicken Sie auf „Verlauf“ am unteren Rand des Bildschirms.
  3. Sie sehen nun die Symbolleiste am unteren Rand des Bildschirms. Darauf können Sie jetzt zugreifen – mit nur einer Hand.
  4. Wenn Sie nach unten scrollen, wird die Symbolleiste ausgeblendet. Scrollen Sie zurück nach oben, damit es wieder erscheint.
DAS IST ALLES FÜR DEN MOMENT.

Wir freuen uns sehr, weitere Werkzeuge für Precision Farming vorstellen zu können!

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne per Telefon oder E-Mail an uns wenden.

Sind Sie noch kein FieldSense-Kunde? Lesen Sie hier mehr.

Wir hoffen, dass Sie Ihre neuen Funktionen gut nutzen werden!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

- und bleiben Sie über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden

Weitere Neuigkeiten

© Copyright FieldSense 2015 – 2021 | Alle Rechte vorbehalten